Wohnen für Senioren – Wohnmodelle im Überblick

Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten.
Wohnen für Senioren

Im Alter ändern sich oft die Anforderungen an die Wohnsituation. Welche Wohnmodelle es gibt und welches vielleicht für Sie geeignet ist.

Seniorenwohnung

Eine Seniorenwohnung ist – wie der Name schon vermuten lässt – eine Wohnung, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst ist. Das gilt nicht nur für die Wohnung selbst, sondern auch für die Umgebung.

Senioren-WG

Was bei Studenten funktioniert, funktioniert auch bei Senioren: die Wohngemeinschaft. Menschen in einer gleichen Lebensphase wohnen zusammen. Das lohnt sich besonders bei Senioren, die nur über ein niedriges Einkommen verfügen. Denn die Bewohner der WG teilen sich die Kosten wie Miete, Nebenkosten oder wenn mal etwas kaputt geht. Jeder hat sein eigenes Zimmer, und man teilt sich Küche und Bad. Die Mitbewohner unterstützen sich gegenseitig, und im Notfall ist immer jemand da. So können Senioren weiter selbstbestimmt wohnen, ohne dabei allein zu sein.

Wohnen im Alter Teammakler
Im Alter verändern sich die Anforderungen an die Wohnsituation

Betreutes Wohnen

Beim betreuten Wohnen können Senioren weiterhin einen eigenen Haushalt führen und die Vorteile eines Betreuungsservices nutzen. Es ist stets jemand da, der ihnen helfen kann, sowohl bei Aufgaben im Haushalt, als auch in Notfällen. Je nachdem, wie selbständig jemand ist, erhält er entsprechend viel Betreuung. Wer seinen Alltag noch weitestgehend allein bewältigen kann, benötigt auch nur wenig Betreuung. Sollten aber im Laufe der Zeit manche Tätigkeiten schwieriger werden, passt sich die Betreuung an. Auch hier ist es möglich, alleine oder in einer Wohngemeinschaft zu wohnen.

Generationshäuser

Dass mehrere Generationen unter einem Dach Wohnen war in der Vergangenheit Gang und Gäbe. Immer mehr Leute erkennen auch heute wieder die Vorteile daran und so werden Wohnprojekte, in denen mehrere Generationen unter einem Dach leben und sich gegenseitig unterstützen wieder beliebter.

Wohnen im Ausland

Im Ruhestand auszuwandern und den Lebensabend in der Sonne des Südens zu genießen, ist für viele ein Lebenstraum. Doch die typischen Destinationen bieten sich für Senioren oft nicht unbedingt an.

Wohnungstausch

Wenn Ihnen die eigene Wohnung einfach nur zu groß geworden ist oder Sie gerne in die Nähe Ihrer Kinder ziehen würden, dann könnte ein Wohnungstausch interessant für Sie sein. Denn hier schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie finden den passenden Nachfolger für Ihre Immobilie und können gleichzeitig bereits ins neue Heim einziehen.

Mehr rund um das Thema Wohnen im Alter