Showtime für Immobilien!

Oder wie kann ich mein Haus schneller und hochpreisiger verkaufen?

Entspannt Zuhören, anstatt zu Lesen!

In diesem Beitrag begleiten die Auszubildenden Immobilienkaufmänner Justin Zywicki und Luis Langhans das Projekt eines Home Stagings in der Immobilie eines Kunden. Die Agentur „Die Ferberei“ hat in dieser Immobilie das Staging des Hauses durchgeführt und uns im Nachhinein weitere Einblicke in den Alltag und die Entwicklung dieses Berufs gegeben.

Wie man das Beste aus einer Immobilie rausholt und die Vermarktung beschleunigen kann, haben Justin und ich mit der Agentur „Die Ferberei“ erlebt. Die Home Stagerin Daniela Ferber hat mit ihrem Sinn für Einrichtungstil und Design wahre Wunder in der Doppelhaushälfte bewirkt. Es steht außer Frage, dass zwischen dem Eindruck vor und nach der Veränderung durch das Staging der Immobilie ganze Welten liegen. Aber überzeugen Sie sich selbst!

Neben ein paar Fragen zum Beruf und Ablauf eines Stagings nehmen wir Sie mit auf eine kleine Tour durch den Wandel dieser Immobilie. Wir waren beide jeweils mit einer Kamera ausgerüstet und haben den Prozess für Sie mit Vorher-Nachher Fotos aufgenommen. Lernen nun auch Sie mit uns kennen, was es damit auf sich hat.

Home Staging TEAMMAKLER
Die gestagte Immobilie


Ein Blick auf das Objekt

Die Immobilie, die für das Herrichten bereit stand, wurde bereits im Vorfeld vom bisherigen Eigentümer umfassend renoviert und saniert. Die weißen Wände und das hübsche Laminat bieten somit eine neutrale Kulisse und Grundlage für die mitgebrachten Möbel, Lampen und Dekoration der Home Staging Agentur. In der Immobilie machten wir vorher einige Fotos und ließen das leere Objekt auf uns wirken. Die ersten Möbel wurden schon in das Haus getragen und wir konnten es kaum abwarten, dass fertige Ergebnis zu sehen. Als wir eine Woche später wiedergekommen sind, um uns die ersten Ergebnisse anzugucken und auch ein paar Bilder zu machen, waren wir wie erschlagen. Das gesamte Haus war bereits fertig eingerichtet und wir grinsten schon am Eingang. Bevor wir Fotos gemacht haben, sind wir in Ruhe durch das Haus gegangen und haben uns die eingerichteten Räume angeschaut. Man hatte das Gefühl, in einer ganz anderen Immobilie zu sein! Die Einrichtung war offen, modern und minimalistisch – genau so, wie es Justin und mir gefällt.

Vorher – Nachher

Ergebnisse des Home Stagings

Schauen Sie sich das Endergebnis dieses erfolgreichen Home Stagings an. Bewegen Sie dazu den Schieberegler auf dem Bild nach rechts und links und sehen Sie selbst, wie sich die Räumlichkeiten verändert haben!

Modified
Original

Küche

Modified
Original
Original

Wohnzimmer


Modified
Original

Schlafzimmer

Modified
Original

Dachboden

Die Kosten eines ausgiebigen Home Stagings mit der Bereitstellung der Möbel liegen bei ungefähr 1 bis 3% des Kaufpreises der Immobilie. Je nach Situation kommt es auch dazu, dass ein Home Stager ein individuelles Angebot zusammenstellt, da nicht jedes Objekt die selben Vorraussetzungen mit sich bringt.

Sollten in einer Immobilie offensichtliche als auch bekannte Mängel vorhanden sein, werden diese keinesfalls verdeckt oder kaschiert und für die Kunden bei der Besichtigung offen gelassen. Außerdem kann ein Home Staging bei dem Faktor Lage oder Umwelteinflüssen, wie in etwa Fluglärm, Auto- oder Bahnverkehr natürlich keine Hilfe leisten.

Vorab muss die Immobilie von jeglichen persönlichen Gegenstände befreit werden und in den wichtigsten Räumen sollte mit einem frischen und neutralen Anstrich begonnen werden. Danach wird jedem Raum eine ganz bestimmte Rolle zugeordnet, sodass dem Betrachter nachher eine klare und schlüssige Aufteilung des Objekts präsentiert wird. Die Räume werden dann nach und nach professionell mit verschiedensten Möbeln, Lichtern und Accessoires eingerichtet und designt. Aber das Home Staging beschränkt sich nicht nur auf das innere des Hauses, sondern auch auf den Garten und ganz besonders den Eingangsbereich. Dieser wird oft ausgeschmückt, der Rasen wird gemäht und Blumen gepflanzt. Der erste Eindruck von der Immobilie muss perfekt sein. Dieser ist gerade deshalb so wichtig, da er dem Interessenten den ersten emotionalen Eindruck des gesamten Objekts liefert und man diesen vorerst auch nicht mehr rückgängig machen kann.

Mit Sicherheit kann man sagen, dass ein Home Staging sich positiv auf die Dauer der Vermarktung und den Preis einer Immobilie auswirkt. So sagt die Statistik Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V., dass beim Home Staging zu 36,8% der gewünschte Kaufpreis erreicht wird. Und es kommt noch besser – bei 39,8% der Immobilien wird der Preis sogar übertroffen!


Mehrerlöse:

0 – 5 %

5 – 10 %

10 – 15%

> 15%

Mehrerlös auf den ursprünglichen Kaufpreis -> wird in 31,8% der Fälle erreicht

Mehrerlö s auf den ursprünglichen Kaufpreis -> wird in 30,9% der Fälle erreicht

Mehrerlös auf den ursprünglichen Kaufpreis -> wird in 18,5% der Fälle erreicht

Mehrerlös auf den ursprünglichen Kaufpreis -> wird in 18,9% der Fälle erreicht

Eine Voraussetzung, wie in etwa ein Hochschulabschluss, ist nicht nötig, da der Beruf des Home Stagers ungeschützt ist. Jedoch gibt es viele Anbieter und Agenturen die Online-Kurse und Lehrgänge anbieten, in denen man sich bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat aushändigen lassen kann. Einer der wohl am hochwertigsten Nachweise, ist die Mitgliedschaft bei der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V., der DGHR. Sie ist der einzige deutsche Berufsverband für diese Tätigkeit und Kooperationspartner profitieren von diesem Wettbewerbsvorteil.

5 Tipps für gelungene Besichtigungen – So glänzt das Haus garantiert

  • Entpersonalisieren – Bieten Sie dem Interessenten die Möglichkeit, sich sein eigenes Zuhause in Ihrer Immobilie vorzustellen. Entfernen Sie deshalb Ihre gesamten persönlichen Gegenstände, so wandert die Immobilie und Einrichtung in den Mittelpunkt.
  • Der erste Eindruck – Er ist in den meisten Situationen ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung. Nutzen Sie deswegen ein Teil Ihrer Zeit, um z.B. die Haustür zu reinigen, Pflanzen oder Hecken zu schneiden und Unrat zu entfernen. Dies wird das Erscheinungsbild beim Reinkommen um ein Vielfaches verbessern.
  • Reinigen und reparieren – Gehen Sie nach der Entpersonalisierung durch jeden Raum Ihres Hauses und nehmen Sie dabei eine Liste mit. Diese teilen Sie in „reparieren“ und „reinigen“ auf. Notieren Sie sich, was bevor einer Besichtigung noch alles repariert oder gereinigt werden muss. Ihr Haus sollte in einem tadellosen Zustand sein, wenn ein Kaufinteressent es betritt.
  • Belichtung – Bevor eine Besichtigung beginnt, sollte jedes Licht im Haus eingeschaltet sein, um die Räume zu erhellen. Stellen Sie eventuell zusätzliche Lampen auf und dies alles auch am Tag. Dunkle Räume wirken klein und außerdem ist ein großzügiger Lichteinfluss eines der größten Auswahlkriterien beim Immobilienkauf.
  • Streichen – Einer der wirkungsvollsten Tipps von allen ist es alle Räume in weiß zu streichen. Dies mag sich zwar nach Arbeit anhören, jedoch lassen dunkle Farben den Raum kleiner wirken und vermindern Lichteinflüsse. Ein weißer Raum hingegen wirkt offen und groß und gibt einen Großteil des Lichts wieder, was sich wiederum auszahlt. Kaufinteressenten können sich bei dem weißen, neutralen Hintergrund viel einfacher Ihre eigenen Wohnträume bei der Besichtigung vorstellen.

Ähnliche Beiträge