4 Tipps für die perfekte Immobilienbeschreibung

Die Lesezeit für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten.

Wie geht die perfekte Immobilienbeschreibung? Das Schreiben eines Inserats in einem der Online Immobilienportale ist keine Wissenschaft. Trotzdem: Sie setzen schon hier den ersten Baustein für einen erfolgreichen und schnellen Verkauf. Denn mit den richtigen Angaben und Formulierungen ziehen Sie die richtigen Interessenten an und verkaufen schneller und zu einem besseren Preis. Wir verraten, worauf Sie hierbei achten müssen.

Teammakler perfekte Immobilienbeschreibung  Immobilie verkaufen
Tipps für die perfekte Immobilienbeschreibun

Die richtige Überschrift

Die Überschrift, die Kerndaten der Immobilie und ein aussagekräftiges Foto sind das erste, was potenzielle Käufer von Ihrem Inserat sehen. Deshalb sollten Sie die Überschrift nutzen, um die wichtigsten Verkaufsargumente hervorzuheben. Warum ist Ihre Immobilie so attraktiv? Ist es die tolle Lage direkt am See, das großzügig geschnittene Wohnzimmer oder die exklusive Ausstattung, die Käuferherzen höherschlagen lässt? Der Immobilienverkauf läuft keinesfalls rein rational ab. Die Emotionen und persönlichen Wünsche der Interessenten sind fast genauso wichtig – und die werden von einer lebendigen, persönlichen  Beschreibung besser angesprochen als von reinen Fakten.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe?

Um genau ins Herz zu treffen, müssen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Ist Ihre Immobilie eher für die junge Familie geeignet, deren Kinder in einem großen Garten spielen wollen und die sich über Spielplätze und Kindergärten in der Nähe freuen? Oder ist Ihre Immobilie barrierearm? Sehen Sie hier viel eher ein älteres Ehepaar wohnen, das sich über eine bodengleiche Dusche und die gute Busverbindung freut? Zeigen und beschreiben Sie den Interessenten ausführlich wie schön das Leben in Ihrer Immobilie aussehen könnte.

Wichtig in der Immobilienbeschreibung: Seien Sie ehrlich!

Viele Verkäufer denken, Sie müssten Mängel verschweigen oder als vermeintliche Vorteile verkaufen. Im übertriebenen Sinn wird aus dem Loch im Dach dann die einzigartige Möglichkeit, den Sternenhimmel aus dem Bett zu betrachten. Auf solche Tricks fällt kein Käufer rein und Sie als Verkäufer machen sich unseriös. Natürlich kann es Mängel geben, die auch gleichzeitig ihre Vorteile haben können. Die laute Bar nebenan kann schließlich zur Stammkneipe werden. Hier ist es jedoch besser, direkt beide Aspekte zu nennen oder neutral zu bleiben.

Welche Informationen gehören in die Immobilienbeschreibung?

Profi-Makler geben nie alle Informationen direkt im Inserat preis. Die genaue Adresse zum Beispiel, erfahren Interessenten erst, wenn sie ein Exposé anfragen. Auch zusätzliche Tools wie virtuelle Rundgänge werden erst mit einem Log-in freigegeben. Was ist der Grund hierfür? Wer ernsthaftes Interesse hat, ist bereit, hierfür seine Kontaktdaten anzugeben und einen Interessentenfragebogen auszufüllen. So können Sie selektieren und echte von Scheininteressenten trennen. Das funktioniert natürlich nur, wenn Sie das richtige Verhältnis zwischen relevanten und fehlenden Informationen im Inserat finden. Ein Profi-Makler weiß genau, welche Informationen ins Inserat auf den Immobilienportalen und welche nur ins Exposé gehören.

Gern unterstützen wir Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie. Kontaktieren Sie uns. Wir Sie erreichen uns unter der  Rufnummer 04106 71755 oder per Email unter info@teammakler.de.

Foto: AllaSerebrina / Depositphotos.com